Restaurants in Hamburg – meine Top 5

restaurants

Jeder, der gerne Essen geht – und wer tut das nicht? – kommt in Hamburg nicht zu kurz. In der schönen Metropole gibt es nicht nur leckere Fisch- und Franzbrötchen, sondern auch eine Vielzahl an tollen, ausgefallenen Restaurants. Da Hamburg quasi meine Heimatstadt ist, war ich dort bereits oft als selbsternannte Restauranttesterin unterwegs und habe ein paar ganz besondere Lokale entdeckt. Hier sind meine Top 5 Restaurants, denen ihr bei eurem nächsten Aufenthalt in Hamburg unbedingt einen Besuch abstatten solltet.

Überquell

In gemütlicher Atmosphäre in einer alten Brauerei sitzen und neapolitanische Pizza genießen – das kann man in Hamburgs neuem Szene-Lokal, dem Überquell. Doch handgemachte Pizza aus dem Steinofen ist nicht das Einzige, was in dem Restaurant aus Hefe gezaubert wird. In der schönen Braustätte gibt es selbstverständlich passend zur Location auch selbstgebrautes Bier. Im ganzen Restaurant gibt es eine Menge zu entdecken – an den Wänden hängen Bilder verschiedener Künstler und vor dem Gebäude stehen drei große Biertanks, die bemalt wurden. Wenn das Wetter mitspielt, kann man außerdem auf der schönen Terrasse sitzen und beim Pizza-Essen die Kräne im Hamburger Hafen bestaunen – ein Träumchen!

Xeom Eatery

Ein kleines Stück Vietnam mitten in Hamburg. Wer authentische vietnamesische Küche liebt und ständig Fernweh hat, der ist in der „Xeom Eatery“ genau richtig. Dort gibt es die wahrscheinlich beste Pho in Hamburg, leckeren Glasnudelsalat und viele andere vietnamesische Speisen. Das tolle Essen und die ausgefallen Getränke (darunter z.B. Litschi Limonade und vietnamesischer Kaffee) kann man in unvergleichlicher Atmosphäre genießen – dank Streetstyle-Deko, Fotos aus Vietnam und Stromkabeln an der Decke fühlt man sich, als säße man tatsächlich in einer kleinen Seitenstraße in Hanoi. Die Kombination aus wirklich gutem Essen und solch einer coolen Location lockt selbstverständlich viele Gäste an. Vor allem abends ist es in dem kleinen Restaurant wuselig und laut – eben genau wie in den Straßen Vietnams.

froindlichst

Pizza, Burger, Bowl & Burrito – ich kenne kaum jemanden, dem diese Klassiker nicht schmecken. Und genau die gibt es im froindlichst. Jedoch etwas anders als man vermuten mag. Denn tierische Produkte kommen in dem Lokal nicht auf den Teller – alle Gerichte sind zu 100% vegan. Da soll nochmal einer sagen, dass Veganer nichts Leckeres mehr essen dürfen. Lecker ist alles, was ich bis jetzt im froindlichst bestellt habe, auf jeden Fall. Mein Favorit ist und bleibt die „Gemüsegarten“ – Pizza mit frischer Zucchini, Spinat, Pilzen und Cherrytomaten. Dieses Restaurant ist auch für „Nicht-Veganer“ auf jeden Fall einen Besuch wert!

Leche De Tigre

Hamburg is(s)t international – das beweist die große Vielfalt an Restaurants aus aller Welt. Unter jenen befindet sich auch ein wirklich guter Peruaner. Im Leche De Tigre gibt es außergewöhnliche Gerichte, die für eine wahre Geschmacksexplosionen sorgen. Selten habe ich ein Restaurant besucht, in dem mir so viele neue, interessante Geschmackskombinationen begegnet sind. Genau aus diesem Grund komme ich immer wieder gerne und probiere mich durch die verschiedenen peruanischen Tapas. Dank der kleinen Portionen hat man die Möglichkeit gleiche mehrere Gerichte zu kosten. Auf der Speisekarte sind vor allem kalte sowie warme Speisen mit Fisch und Meeresfrüchten zu finden. Am meisten begeistert haben mich die Ceviche – eine peruanische Fischsuppe – mit Lachs und die gegrillten Jakobsmuscheln auf Kartoffel-Chili-Püree.

Pizza Bande

Mein absolutes Lieblingsrestaurant in Hamburg ist und bleibt die Pizza Bande. Gar nicht oft genug kann ich das kleine Lokal für seine unschlagbar leckere Pizza loben. Ich habe in der Hansestadt schon viele leckere Pizzen gegessen, die allerbesten jedoch immer in der Pizza Bande. Der hauchdünne, knusprige Teig und die fruchtige Tomatensoße harmonieren einfach perfekt. Doch das ist noch längst nicht alles, was mich an dem Restaurant so begeistert – es ist auch sein ganz besonderer Charme und die Botschaft, die dort vermittelt werden soll: Hier wird jeder akzeptiert, wie er ist – für Fremdenfeindlichkeit ist in der Pizza Bande kein Platz. Was genau das Restaurant noch zu meinem liebsten in ganz Hamburg macht, könnt ihr übrigens in einem meiner vorigen Blogbeiträge nachlesen.

img_20181016_1012495358365660635190082-e1539800169380.jpg

Also nichts wie los – macht euch auf den Weg in die schöne Hansestadt und überzeugt euch selbst von den tollen Restaurants, die es dort zu entdecken gibt! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s