Aufbruchsstimmung

being human

“The wish to travel seems to me characteristically human: the desire to move, to satisfy your curiosity or ease your fears, to change the circumstances of your life, to be a stranger, to make a friend, to experience an exotic landscape, to risk the unknown..”
– Paul Theroux 

Nun ist es bald wirklich so weit: In wenigen Wochen geht es für mich auf große Reise – die größte, auf die ich mich je begeben habe. Ganze sechs Monate werde ich als Au Pair in Australien verbringen – so weit entfernt von zuhause, buchstäblich am anderen Ende der Welt. Ich bin unglaublich gespannt auf alles, was mich dort erwartet – auf all die neuen Orte, die es zu erkunden gibt und auf die Erfahrungen, die ich sammeln werde. Am meisten freue ich mich jedoch auf neue Bekanntschaften und Freundschaften mit Menschen, die mir jetzt noch völlig fremd sind.

Advertisements

Die Macht der Gewohnheit

being human

“Motivation is what gets you started. Habit is what keeps you going.”
– Jim Ryun

Wir alle haben bestimmte Gewohnheiten. Sei es der morgendliche Kaffee, das tägliche Workout oder das Musikhören vor dem Schlafengehen. Gewohnheiten bestimmen unser Leben – und das sowohl im positiven, als auch im negativen Sinne. Sie sind manchmal Fluch, manchmal Segen.

img_20180829_0916397529524029837972942.jpg

Rastlose Seele

Alle Beiträge, being human

“I could not help it: the restlessness was in my nature; it agitated me to pain sometimes.”
― Charlotte Brontë, Jane Eyre

Immer in Bewegung – „Stillstand“ erscheint mir manchmal fast wie ein Fremdwort. Ich bin gerne beschäftigt – mache unglaubliche gerne unglaublich viel. Schon immer war ich jemand mit viel Energie. Als Kind bin ich gerne gerannt, auf Bäume geklettert, war draußen unterwegs. Für mich gab es kein Halten – ich war ein richtiger Wirbelwind. Nun, Jahre später, bin ich noch immer eine rastlose Seele.

Living ultralife – Zufriedenheit ist Einstellungssache

being human

Wir wollen glücklich sein, das Leben genießen können & etwas aus uns machen. Wir wollen immer höher, immer weiter – das Glück scheint so oft zum Greifen nah, doch so selten wirklich erreicht. Doch sag mir eins: Wann ist es so weit? Wann haben wir es erreicht? Können wir nicht einfach zufrieden sein? Mit dem, was wir haben. Mit dem, was wir sind – der wir sind. Denn das Ziel, das können wir gar nicht erreichen. Es ist hier. Das Ziel sind wir.

WELCOME TO ULTRALIFE – „The beginning is always now.“

being human

Aller Anfang ist schwer.

Das betrifft sowohl den allerersten Blogeintrag als auch viele andere Situationen im Leben. Es ist nie einfach, der oder die Neue zu sein – sich in fremde Gewässer zu begeben. Doch genau das zeichnet das Leben doch aus. Es geht darum, neue Erfahrungen zu sammeln, über den eigenen Schatten zu springen, die „comfort-zone“ zu verlassen.