Exploring Cairns – Meine 5 Lieblingsorte

Australia, exploring places

„Let´s find some beautiful place to get lost.“

Da ich nun schon seit mehr als vier Monaten in Cairns lebe, kenne mich inzwischen ganz gut in der Stadt und ihrer Umgebung aus. Ich hatte eine Menge Zeit, um auf Entdeckungstour zu gehen und neue Orte zu erkunden. Ein paar dieser Orte haben mir es so angetan, dass es nicht bei einem einzigen Besuch geblieben ist. So oft ich kann, kehre ich an jene zurück, um die dortige Atmosphäre zu genießen. Es sind genau diese Orte, die ich meine liebsten nenne.

Fairy Falls

Wenn ich mich für einen Wasserfall entscheiden müsste, an den ich immer wieder zurückkehren könnte, dann wäre dieser mit Sicherheit „Fairy Falls“. Der kleine Wasserfall, der sich direkt neben den Crystal Cascades befindet, ist ein echter Geheimtipp. Nicht viele Leute scheinen von diesem ganz besonderen Spot zu wissen. Dementsprechend hat man nicht selten das Glück, diesen Ort ganz für sich allein zu haben. Ich genieße es jedes Mal sehr, dort zu sein und in dem kühlen Wasser Schwimmen zu gehen. Was Fairy Falls so besonders macht, ist ein riesiger Baumstamm, der mitten im Wasserfall lehnt. Wenn es einem gelingt, jenen hochzuklettern, kann man sich auf ein in den Felsen befestigtes Seil setzten und über das Wasser schaukeln.

Palm Cove

Wie heißt es so schön: „Das Leben ist besser am Strand:“ – ein Sprichwort, das für mich voller Wahrheit steckt. Zum Glück muss ich gar nicht weit fahren, um einen wirklich schönen Strand zu erreichen. Palm Cove ist nur 30 Minuten von Cairns entfernt und hat alles, was man sich von einem Strand wünscht: feinen Sand, Palmen und Meeresrauschen. Wenn das Wetter stimmt und ich genug Zeit für einen kleinen Ausflug habe, treibt es mich oft an diesen Ort, an dem ich mich ausgiebig sonnen und im Meer baden kann.

Rusty´s Market

„Obst-Jagt“ auf „Rusty´s Market“ ist zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen an Sonntagen geworden. Auf dem Markt, der jedes Wochenende geöffnet hat, kann man frisches Obst und Gemüse zu wirklich guten Preisen kaufen. An Sonntagen kurz vor Marktschluss, wenn die Verkäufer noch schnell ihre letztes Lebensmittel loswerden wollen, fühlen sich Schnäppchenjäger auf Rusty´s Market besonders wohl. Für unschlagbare $2 habe ich dort in der letzten Woche ganze 29 Mangos erstanden – das nenne ich mal ein echtes Schnäppchen!

Fitzroy Island

Unter meinen Top-5-Orten in und um Cairns darf die schöne Insel Fitzroy Island auf keinen Fall fehlen. Dort einen Tag zu verbringen, ist, als würde man einen Ausflug ins Paradies machen. Bis jetzt bin ich noch an keinem schöneren Ort als auf dieser kleinen, tropischen Insel gewesen. Es ist ein wahrer Luxus, in einer Stadt zu leben, von der aus man nur etwa 50 Minuten mit einer Fähre fahren muss, um solch eine traumhafte Insel zu erreichen. Bei meinem ersten Besuch haben mir der Korallenstrand und das kristallklare Wasser, in dem man bestens Schnorcheln kann, die Sprache verschlagen.

Zuhause in Bayview Heights

Hier in Cairns habe ich nicht nur viele schöne Orte, sondern auch mein zweites Zuhause gefunden. In dem Haus meiner unfassbar lieben Gastfamilie fühle ich mich inzwischen fast genauso wohl wie in der Wohnung, in der ich aufgewachsen bin. Ich verbringe gerne Zeit hier in Bayview Heights und möchte gar nicht daran denken, mich bald von meiner Gastfamilie verabschieden zu müssen. Mein australisches Zuhause gehört nicht bloß zu meinen liebsten Orten in Cairns – dieser Ort ist nun auch ein wichtiger Teil meines Lebens, den ich für immer in Erinnerung behalten werde.

Werbeanzeigen

Wandern Richtung Wasserfall – Cairns wunderschöne Schwimmspots

Australia

Regenwald, Wasserfälle & wunderschöne Wanderwege – all das kann man hier im Norden der australischen Ostküste entdecken. Ich muss nur wenige Kilometer mit dem Auto von Cairns aus Richtung Norden oder Süden fahren und schon befinde ich mich mitten im Regenwald – abseits jeglicher Zivilisation. Hier hört, sieht und riecht man nichts als Natur – man befindet sich buchstäblich mitten in der Wildnis.

Rund um Cairns befinden sich nicht bloß ein oder zwei, sondern zahlreiche Wasserfälle und Schwimmspots mitten im Regenwald. Gleich in meinen ersten Wochen hier machte ich mich mit meinen neuen Freunden auf den Weg, um einige dieser zu erkunden.